SmartSolar MPPT RS 450/200-Tr

0% MwSt. auf Anfrage möglich.

2.298,00 €*

Auf Lager, Lieferzeit 1-2 Wochen

Art.Nr.: VIC-SCC145120410
Hersteller: Victron
EAN: 8719076062745
Hersteller-Nr.: SCC145120410
Breite: 434 mm
Höhe: 487 mm
Länge: 146 mm
Gewicht: 14 kg
Produktinformationen "SmartSolar MPPT RS 450/200-Tr"

SmartSolar MPPT RS 450/200-Tr

Der Solarladeregler SmartSolar MPPT RS 450/200-Tr ist ein 4-fach MPPT-Laderegler für PV-Systeme mit großen in Reihe geschalteten PV-Arrays, die 48 VDC-Akkus laden. Dieses Produkt eignet sich sowohl für große netzunabhängige als auch netzgekoppelte Batteriesysteme.

Mit dem Modell RS 450/200 können Sie insgesamt bis zu 11,52 kW PV-Leistung verarbeiten. Die PV-Eingangsspannung liegt zwischen 80 bis 450 VDC. Jeder der vier unabhängigen MPPT-Tracker kann dabei bis zu 18A Strom (20A Isc) verarbeiten.

Weitere Merkmale: vollständige Konnektivität (VE.Direct, VE.CAN und Bluetooth), galvanisch isolierte PV-Anschlüsse, integrierter Bildschirm, voll programmierbare Batterieladeparameter und aktive Kühlung. Das neue Design des Metallgehäuses und die vollständig abgedeckten elektrischen Anschlüsse verbessern die Sicherheit.

Der SmartSolar RS-Laderegler ist mit VE.Can-Busanschlüssen ausgestattet. Dies ermöglicht die Kommunikation mit zusätzlichen SmartSolar RS & VE.Can MPPT-Einheiten. Bei Nutzung des VE.CAN werden die zusätzlichen Einheiten einfach mit einem RJ45-Kabel miteinander „verkettet“. Wenn sie miteinander verbunden sind, synchronisieren alle einzelnen Laderegler ihre Ladestufen. Sie können ihre Daten auch über dasselbe Kabel zur Überwachung an ein GX-Gerät (wie z.B. den Cerbo GX) senden.

Anzahl MPP-Tracker: 4 x MPPT
Batterie- Systemspannung: 48 V
Batterietyp: AGM, Blei-Säure, flüssig, Gel, Li-Ion, LiFePO4, OPzS, OPzV
PV-Spannung (max.): 450 V
PV-Strom (max.): 20 A pro MPPT-Eingang
Schutzklasse (IPxx): IP 21
passend für: 48 V DC

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


passendes Zubehör

Victron smallBMS
Victron smallBMS
Victron smallBMS Das smallBMS kann das VE.Bus BMS in mehreren Anwendungen ersetzen. Es ist jedoch nicht für die Nutzung mit VE.Bus MultiPlus und Quattro Wechselrichter/Ladegeräten geeignet: Es ist nämlich keine VE.Bus Schnittstelle vorhanden. Das smallBMS ist für die Nutzung mit Victron Smart LiFePO4 Batterien mit M8 Rundsteckverbinder ausgelegt. Jede einzelne Zelle einer LiFePO4-Batterie muss gegen Überspannung, Unterspannung und Übertemperatur geschützt werden. Victron LiFePO₄-Batterien verfügen über eine eingebaute Zellausgleichs-, Temperatur- und Spannungssteuerung (auf Englisch: Balancing, Temperature and Voltage control daher das Akronym: BTV). Sie werden mit dem smallBMS über zwei M8 Rundstecker-Kabelsets verbunden. Die BTVs mehrerer Batterien lassen sich miteinander verketten. Weitere Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte den technischen Unterlagen zu den Victron LiFePO4 Batterien. Aufgaben des smallBMS: - Abschalten bzw. Trennen von Lasten im Falle einer unmittelbar bevorstehenden Zell-Unterspannung - Abschalten bzw. Trennen der Batterie-Ladegeräte im Falle einer unmittelbar bevorstehenden Zell-Überspannung bzw. Übertemperatur  

49,90 €*
Victron VE.Bus BMS V2
Victron VE.Bus BMS V2
Victron VE.Bus BMS V2 VE.Bus BMS V2 ist das Batteriemanagementsystem (BMS) des Hersteller Victron, die für den Anschluss und den Schutz einer oder mehrerer Lithium Battery Smart-Batterien mit 12,8 V & 25,6 V (LiFePO4 oder LFP) in Systemen mit Wechselrichtern oder Wechselrichter/Ladegeräten von Victron mit VE.Bus-Kommunikation entwickelt wurden. Es überwacht und schützt die Batterien vor Über- und Unterspannung jeder einzelnen Zelle und auch vor Über- und Untertemperaturen. Bei dieser Version handelt es sich um die Version V2, die vor allem für Systeme mit MultiPlus Wechslerichter und separatem GX-Steuerungsgerät konzipiert wurde. Für Systeme mit Victron LiFePO4 Akku und Wechselrichter aber ohne GX Steuermodul empfehlen wir hingegen das VE.Bus BMS V1. Für reine DC-Systeme mit Victron LiFePO4 Akku empfehlen wir das Victron miniBMS. Je nach Status der Batterie(n), wird das BMS: Ein Voralarmsignal erzeugen, um vor einer drohenden Unterspannung der Zelle zu warnen. Die Umkehrung in VE.Bus Wechselrichtern oder Wechselrichter/Ladegeräten über VE.Bus deaktivieren und andere Lasten über die Klemme „Last trennen“ im Falle einer Unterspannung der Zelle abschalten. Das Laden in VE.Bus-Wechselrichtern oder Wechselrichtern/Ladegeräten über VE.Bus deaktivieren und andere Ladegeräte über die Klemme „Laden trennen“ im Falle einer Zellenüberspannung, Untertemperatur oder Übertemperatur deaktivieren. Das VE.Bus BMS V2 verfügt über folgende zusätzliche Funktionen: Klemmen zum ferngesteuerten Ein- und Ausschalten externer Geräte. Möglichkeit, VE.Direct und VE.Can Solarladegeräte über ein GX-Gerät zu deaktivieren. Möglichkeit der Steuerung des VE.Bus Wechselrichters/Ladegeräts von mehreren Geräten aus, wie dem Digital Multi Control, dem VE.Bus Smart Dongle und/oder einem GX-Gerät. Klemmen für Zusatzeingänge und -ausgänge, die es ermöglichen, dass ein GX-Gerät im Falle einer Systemabschaltung mit Strom versorgt bleibt.

167,90 €*
Victron VE.Direct Kabel 5m
Victron VE.Direct Kabel 5m
Victron VE.Direct Kabel 5m Das VE.Direct Kabel benötigen Sie zur Verbindung von Victron Geräten mit VE.Direct Anschluss wie zum Beispiel einem Blue Solar MPPT Laderegler mit dem MPPT Control oder mit einer Color Control GX Steuereinheit. Kabellänge: 5m.

21,90 €*
RJ45 UTP Kabel - CAT5e Netzwerkkabel 3m
RJ45 UTP Kabel - CAT5e Netzwerkkabel 3m
RJ45 UTP Kabel - CAT5e Netzwerkkabel 3m Das geschirmte Netzwerkkabel benötigen Sie zur Verbindung von Geräten mit RJ45 Datenschnittstelle wie zum Beispiel den MultiPlus Wechselrichtern von Victron. Kabellänge: 3m.

16,50 €*